Mutter erstochen in ihrer Wohnung gefunden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Offenbach - Rätselhafte Bluttat: Eine 43-jährige Mutter von drei Kindern ist am frühen Samstagmorgen in ihrer Wohnung in Offenbach (Hessen) erstochen aufgefunden worden.

Beim Eintreffen fanden Polizisten zudem einen durch Stiche schwer verletzten 49-jährigen Mann auf dem Balkon. In welcher Beziehung er zu der Toten stand, sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher. In der Nacht war bei der Polizei ein Notruf eingegangen, in dem es hieß, die Beamten sollten dringend zu der Wohnung kommen, dort liege “die Mutter im Blut“. Die 13, 19 und 25 Jahre alten Söhne der Frau wurden von den Beamten “ohne wesentliche Verletzungen“ in der Wohnung angetroffen.

Von der Vernehmung der Söhne und des 49-Jährigen erhoffen sich die Ermittler Informationen über das rätselhafte Geschehen. Der schwer verletzte Mann sei weder Ehemann der Toten noch Vater der Kinder, erklärte die Polizei. Er lebe unter einer anderen Adresse in Offenbach. Die drei Söhne der Frau hätten unter Schock gestanden und nur kleinere Verletzungen erlitten. Diese ließen keine Rückschlüsse darauf zu, ob sie am Geschehen direkt beteiligt gewesen seien. Nahe liege, dass einer der Söhne die Polizei alarmiert habe. Die Mutter lebte mit ihren Kindern im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses.

dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser