Sex-Panne: n-tv zeigt steifen Penis

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die zensierte Version - doch im Original bei n-tv war gar nichts verpixelt

Köln - Peinliche Panne beim Nachrichtensender n-tv: In einer Live-Sendung war ein onanierender Mann zu sehen, der sich an seinem steifen Penis zu schaffen machte.

Der Lapsus passierte in der Talkshow Busch@n-tv: Dort wurde bei Moderatorin Leo Busch das Online-Portal Chatroulette vorgestellt, das per Zufallsgenerator von Webcam zu Webcam schaltet.

"Dort gibt es alles Mögliche und Unmögliche zu sehen", erklärte Redakteur Dieter Wedel vorweg. Das hätten sich die Macher der Show vielleicht vor Augen führen sollen, bevor sie ihren Zuschauern einen onanierenden Mann vor Augen führten.

Die n-tv-Zuschauer sahen verschiedene Webcams bei Chatroulette. Nach einem Jungen im Spongebob-T-Shirt war plötzlich ein Mann zu sehen, der sich selbst befriedigte. Auch wenn n-tv schnell reagierte und weiterschaltete, war der Schmuddel-Ausschnitt für alle Zuschauer klar und deutlich und unzensiert zu sehen.

Das Video kursiert nun im Internet, auch wenn n-tv sich offensichtlich darum bemüht, es überall entfernen zu lassen. Derzeit (Stand Donnerstag, 14 Uhr) ist es noch hier zu sehen.

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser