Nahles: Sarrazin missbraucht Namen der SPD

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Thilo Sarrazin.

Hamburg - Bundesbank-Vorstandsmitglied Thilo Sarrazin wird innerhalb der SPD weiter hart kritisiert. Grund sind seine neuen Äußerungen über mangelnde Integrationsbereitschaft von Ausländern.

Dossier:

Thilo Sarrazin

Generalsekretärin Andrea Nahles warf ihm vor, den Namen der SPD zu missbrauchen. Sarrazin sei ein unterbeschäftigter Bundesbanker mit ausgeprägter Profilneurose, sagte Nahles dem "Hamburger Abendblatt". Er treibe ein vergiftetes Spiel mit Ängsten und Vorurteilen. Zuvor hatte SPD-Chef Sigmar Gabriel Sarrazin bereits den Parteiaustritt nahegelegt.

Lesen Sie auch:

Welle des Protests gegen Sarrazins Äußerungen

Gabriel legt Sarrazin Parteiaustritt nahe

Muslime: Sarrazin fordert mehr Integrationsdruck

Sarrazin: "Deutschland schafft sich ab"

Ermittlungen: Sarrazin im Visier der Staatsanwaltschaft

Türken zeigen Sarrazin wegen Volksverhetzung an

Merkel kritisiert Sarrazins Migranten-Äußerungen

Sarrazin: Deutschland durch Einwanderer "dümmer"

dpa

Sarrazin: Der Provokateur redet Klartext

Sarrazin: Der Provokateur redet Klartext

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser