Nach Beziehungsstreit

Frau wollte schlafendem Freund Penis abbeißen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Oklahoma - Eine Frau im US-Bundesstaat Oklahoma hat versucht, ihrem schlafenden Freund den Penis abzubeißen. Ein Beziehungsstreit soll der Grund für den Ausraster der Frau gewesen sein:

Eigentlich sollte es ein netter Abend mit seiner Freundin sein, so berichtet der lokale Fernsehsender "KRJH". Doch dann kam es zwischen dem Pärchen zu einem folgenschweren Streit. Das Pärchen war gerade auf dem Rückweg von einer Verabredung, als sich - laut Angaben der Polizei - der Mann bei seiner Freundin Amber beschwerte, dass diese in letzter Zeit zu "notgeil" gewesen sei.

Das Paar soll den kompletten Heimweg gestritten haben - doch damit nicht genug: Zuhause angekommen stürmte Amber ins Schlafzimmer und knallte die Tür zu, erzählte der Mann laut der Lokalzeitung "Tulsa World" der Polizei. Aus diesem Grund habe er dann auf dem Sofa geschlafen. Als er kurz aufwachte, soll Amber gerade versucht haben, ihm den Penis abzubeißen. Es gelang dem Mann seine 32-jährige Freundin abzuwehren - doch aus Wut über ihre verunglückte "Attacke" schlug sie ihm nach seinen Angaben mit einem Laptop auf den Kopf, berichtet "KRJH".

Der Mann musste anschließend im Krankenhaus am Penis genäht und wegen weiteren Verletzungen an Kopf, Gesicht, Nacken, Finger und Knie behandelt werden, berichtet "KRJH" weiter. Weil das Krankenhaus die Polizei über die Verletzungen des Mannes informierte, soll Amber wegen Verstümmelung und tätlichem Angriff verhaftet worden sein.

mh/rored24

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser