Pilot bei Absturz in Brandenburg getötet

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Trümmer eines kleinen Sportflugzeuges in einem Waldgebiet unweit des brandenburgischen Dorfes Elsterhof bei Strausberg (Märkisch-Oderland). Der Pilot starb.

Strausberg - Beim Absturz eines seit Donnerstag vermissten Sportflugzeugs nahe Strausberg (Brandenburg) ist der Pilot ums Leben gekommen. Einsatzkräfte fanden den Mann am Freitag tot in der Maschine.

Lesen Sie dazu:

Abgestürztes Sportflugzeug entdeckt

Es werde davon ausgegangen, dass es sich um einen 50-jährigen Berliner handelt, der mehrmals wöchentlich zwischen Warschau und Strausberg Medikamente transportiert, sagte eine Polizeisprecherin. Eine Bestätigung stehe noch aus. Das Flugzeug sollte aus der polnischen Hauptstadt kommend in Strausberg landen. Am späten Donnerstagnachmittag fing die Flugüberwachung in Münster ein Notsignal auf, der Kontakt brach danach ab.

Rund 400 Einsatzkräfte, darunter Soldaten, Feuerwehrleute und Polizisten, suchten in der Nacht zum Freitag in dem schwer zugänglichen Gelände nach dem Flugzeug. Die Ermittlungen zur Unglücksursache dauern an.

Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung in Braunschweig hat zwei Kollegen an die Unfallstelle geschickt. Der erste Bericht dazu soll im Januar vorliegen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser