War es ein Mord

Pilzsammler findet menschliches Skelett im Wald - Ermittler stehen vor einem Rätsel

Ein Pilzsammler hat in der Dippoldiswalder Heide bei Rabenau in Sachsen eine skelettierte menschliche Leiche gefunden. Der Fund stellt die Ermittler vor ein Rätsel.

Rabenau - Nach Angaben der Dresdner Polizei vom Mittwoch war zunächst unklar, wie lange der Tote dort lag und um wen es sich handelte. Rechtsmediziner sollen die Leiche in den kommenden Tagen genauer untersuchen.


Steckt ein Mord dahinter?

Hoffnung setzen die Ermittler nach eigenen Angaben insbesondere auf das Zahnschema und eine DNA-Untersuchung. Zugleich würden Verbindungen zu regionalen und überregionalen Vermisstenfällen geprüft, teilte die Polizei in Dresden mit. Die Ermittlungen liefen zunächst wegen eines nichtnatürlichen Todes. Das Skelett war demnach bereits am Mittwoch vergangener Woche gefunden worden.

Bei einer virtuellen Schnitzeljagd haben Männer vergangenen Herbst ein Skelett nahe einer unfertigen Autobahn aus der NS-Zeit gefunden, wie tz.de* berichtet.


Auf dem Grundstück der Villa Kellermann in Potsdam, in dem TV-Moderator Günther Jauch und Spitzenkoch Tim Raue ein Restaurant betreiben, wurde ein Skelett entdeckt.

Diese Tat macht sprachlos: in den USA wurde eine Mutter nun wegen Mordes an ihren Kindern verhaftet. Sie erhängte die Kinder mit einer Hundeleine.

Lesen Sie auchMysteriöser Fund Fehmarn: Menschliche Skelette auf Campingplatz gefunden 

AFP


*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Screenshot Google-Maps

Kommentare