Polizei rettet Säugling vor Hitzetod im Auto

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Neuss - Ein zwei Monate altes Baby ist in Neuss von Polizisten vor dem qualvollen Hitzetod aus einem Auto gerettet worden.

Die 40-jährige Mutter des Kindes hatte den Schlüssel im Wagen liegenlassen und der Van war durch die Zentralverriegelung fest verschlossen, berichtete die Polizei am Freitag. Die Frau habe sofort den Notruf gewählt. Die Beamten zögerten nicht lange und schlugen eine Seitenscheibe ein.

Es sei bereits deutlich zu erkennen gewesen, dass es dem Säugling immer schlechter ging. Ein Polizist kletterte in den Wagen, befreite das Baby und übergab es einem Notarzt, der es vorsorglich in ein Krankenhaus mitnahm. 

dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser