Mit dem Porsche eine Schneise geschlagen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Köln - Mit einem geliehenen Porsche hat ein Autofahrer an seinem 25. Geburtstag bei Köln eine sündhaft teure Spritztour unternommen. Seine Art, den Schreck zu bewältigen, ließ die Polizei zweifeln.

Auf der A 4 überwand der PS-Bolide aus ungeklärter Ursache die Leitplanke und schlug eine tiefe Schneise in die bewaldete Böschung.

Polizisten entdeckten das Geburtstagskind erheblich verletzt und deutlich alkoholisiert neben dem Wrack des Sportwagens. Er habe auf den Schreck zwei Magenbitter getrunken, erklärte der Unfallfahrer, konnte aber nicht erklären, wo die Flaschen geblieben waren. Die Polizei bezifferte den Schaden auf 80 000 Euro. Bei der Bergung des Wracks entstand ein Stau.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser