Preisschock an der Tankstelle

Pünktlich zur Ferienzeit wird an den Tankstellen wieder kräftig an der Preisschaube gedreht. Sogar von Preisabsprachen der Ölkonzerne ist die Rede.

Nachdem sich unser Bundespräsident Köhler bereits am Sonntag für höhere Benzinpreise ausgesprochen hat, ist das für viele Autofahrer bereits seit längere Zeit Realität.

Seit Sonntag sind laut ADAC Super und Diesel im bundesweiten Durchschnitt bereits um zwei Cent teurer geworden. Der Liter Super kostete am Dienstag 1,42 Euro, der Liter Diesel 1,20 Euro. Und das soll nach lange nicht das Ende sein. Die Preise werden weiter steigen, wie jedes Jahr.

Der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD spricht von Preisabsprachen zur Fereinzeit und dass nur Kontrollen durch ein stärkeres Katellamt Abhilfe schaffen können.

Lesen sie mehr auf bild.de

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser