Psychologe: Immer mehr Senioren in Eheberatung

Hannover - Die Zahl der Paare im Seniorenalter, die zu einer Paartherapie gehen, steigt. Dafür gibt es neben dem demografischen Wandel noch andere Gründe.

Ältere Paare gehen immer häufiger zu einer Beratungsstelle, um ihre Beziehung kitten zu lassen. Den Trend in der Gesellschaft sieht Axel Kreutzmann, Leiter eines evangelischen Beratungszentrums in Hannover. “Wir hatten 1995 nur 29 Klienten über 60, im letzten Jahr waren es 113“, sagte der Psychologe am Mittwoch.

Gründe für den erhöhten Beratungsbedarf seien zum einen der demografische Wandel, vor allem aber ein neues Bewusstsein im Umgang mit dem Alter. “Menschen, die heute ins Rentenalter kommen, wollen nochmal richtig Gas geben.“ Dazu gehört laut dem Psychologen neben einer intakten Partnerschaft oft auch ein aktives Sexualleben.

dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser