Rettungskreuzer kämpft sich zu Halligen durch

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Hooge - Der Seenotrettungskreuzer “Vormann Leiss“ hat sich am Dienstag durch das Eis zu den nordfriesischen Halligen gekämpft und brachte Bewohner und Urlauber an ihr Ziel.

“Es ist ein schönes Gefühl, wenn jemand nach langer Zeit wieder durchkommt“, sagte Hooges Bürgermeister Matthias Piepgras am Telefon. Mit dem fast 2000 PS starken Schiff der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) kamen sieben Halligbewohner und Gäste auf Hooge an, fünf gingen an Bord.

Anschließend holte die “Vormann Leiss“ noch zwei Fahrgäste von Hallig Gröde ab und kehrte dann in ihren Heimathafen Wittdün auf Amrum zurück. Von dort fährt eine Fähre zum Festland nach Dagebüll.

Das Schneechoas in Deutschland in Bildern

Das Schneechoas in Deutschland in Bildern

dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser