Rösler ruft zu Schweinegrippe-Impfung auf

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Gesundheitsminister Philipp Rösler, FDP, ruft zur Schweinegrippe-Impfung auf.

Berlin - Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler hat die Menschen in Deutschland dazu aufgerufen, sich gegen die Schweinegrippe impfen zu lassen.

“Die Impfung ist der beste Schutz vor der Neuen Grippe“, sagte der FDP-Politiker der “Bild“-Zeitung. Je mehr Menschen sich impfen ließen, desto größer sei der Schutz für alle. Auch er selbst wolle sich impfen lassen. Gegen die saisonale Influenza habe er sich diese Woche impfen lassen, Ende kommender Woche sei die Impfung gegen die Schweinegrippe geplant. Dabei werde der Stoff verwendet, der jedem Bürger zur Verfügung stehe.

Rösler: “Es sind Impfstoffe von zwei unterschiedlichen Herstellern. Diese sind aber in ihrer Wirkung gleichwertig, keiner ist besser oder schlechter.“ Zugleich mahnte Rösler zu Geduld. Es könne jedoch vereinzelt zu Wartezeiten kommen, da der Impfstoff nicht “auf Halde liege“. Aber: “Niemand muss sich Sorgen machen: der Impfstoff wird laufend nachgeliefert.“

Der Präsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), Jörg Hacker, erklärte in der “Nordwest-Zeitung“, es sei kaum vorherzusagen, wie lange die Schweinegrippe in Deutschland grassieren werde. Möglich sei aber, dass der neue Virus in den nächsten Jahren Teil des saisonalen Grippe-Geschehens werden könnte. Derzeit sehe das RKI keine saisonalen Viren in Deutschland. “Wer Grippe hat, hat H1N1“, sagte er.

AP

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser