Sämaschine durchbohrt Smart: Fahrer überlebt!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Zinken durchbohrten die Frontscheibe und stoppten unmittelbar vor dem Fahrer.

Salzkotten - Ein 43-Jähriger kann nun zweimal im Jahr Geburtstag feiern: Bei einem Unfall bohrten sich die Zinken einer Sämaschine in seinen Smart - und machten kurz vor seinem Oberkörper Halt!

Das hätte richtig "ins Auge gehen" können. Auf der Tudorfer Straße in Salzkotten (Kreis Paderborn) bohrten sich am Dienstag die Striegel einer Sämaschine bei einem Auffahrunfall durch die Frontscheibe eines Smart.

Der Smart prallte gegen die angebaute Sämaschine. Zum Vergrößern aufs Bild klicken!

Gegen 17.35 Uhr fuhr ein 37-jähriger Landwirt mit einem Traktor und angebauter Sämaschine auf der Tudorfer Straße (L636) von Salzkotten in Richtung Oberntudorf. An einer Feldzufahrt wollte er nach links abbiegen. Ein hinter dem Traktor fahrender Smartfahrer (43) hatte gerade zum Überholen des landwirtschaftlichen Fahrzeugs angesetzt. Als der Autofahrer bemerkte, dass der Traktor abbiegen wird, machte er eine Vollbremsung und zog nach rechts hinter das Gespann. Dabei prallte der Smart unter den Spriegelanbau der Sämaschine.

Die spitzen Zinken durchschlugen die Frontscheibe des Kleinwagens und stoppten unmittelbar vor dem Oberkörper des Fahrers. Der Mann zog sich schwere Verletzungen am Bein zu und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Am Smart entstand Totalschaden. Die Sämaschine wurde nur leicht beschädigt.

Pressemeldung Polizei Paderborn

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser