Schlitterpartie mit Wok ins Krankenhaus 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Naunhof - Ein verschneiter Parkplatz, drei junge Leute und ein Wok - diese Kombination hatte am Wochenende in Naunhof bei Leipzig ein unglückliches Ende.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte das Trio den Wok, einen asiatischen Kochtopf, mit einem Abschleppseil an ein Auto gebunden. Eine 21-jährige Frau setzte sich ans Steuer des Fahrzeugs, ihre beiden Begleiter (22 und 20 Jahre alt) nahmen auf dem Wok Platz und die Frau gab Gas. Die Schlitterpartie nach dem Vorbild von Stefan Raabs Rodelwettbewerb mit Chinapfannen (“Wok WM“) endete jedoch unsanft, als ihnen ein anderes Auto entgegen kam. Die beiden jungen Männer stürzten vom Wok, einer von ihnen wurde von dem Auto erfasst und verletzt. Er kam ins Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser