Schwarz-weiß-grün: Kreißsaal in Vereinsfarben

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ein Kreißsaal in den Farben von Hannover 96: schwarz-weiß-grün.

Hannover - Ein Krankenhaus hat sich etwas ganz besonderes einfallen lassen, um seiner Liebe zum Bundesligisten Hannover 96 Ausdruck zu veleihen, und gleichzeitig neue Mitglieder zu rekrutieren.

Dieses Baby ist als eines der ersten in dem neuen Kreißsaal gebohren worden.

Das Fußballfieber soll in Hannover nun auch die Babys erfassen: Im Krankenhaus Friederikenstift wurde ein Kreißsaal in den Vereinsfarben des Bundesligisten Hannover 96 eingerichtet. Beim ersten Augenaufschlag erblicken die Säuglinge eine schwarz-weiß- grüne Fußballwelt: Minibälle, Fußballschuhe, Söckchen, Fahnen und dazu das aktuelle Mannschaftsfoto. “Wir hoffen, dass durch diese Idee die Geburtenrate steigt und wir zusätzliche Fans bekommen“, sagte Hannover 96-Präsident Martin Kind am Mittwoch bei der Vorstellung.

Die Idee hatten die Hebammen, sie übernahmen auch die Gestaltung. Die Aktion dient dem abstiegsgefährdeten Bundesligisten eindeutig als Fan-Rekrutierung. Daher gibt es für jedes 96-Baby eine kostenlose Mitgliedschaft beim Bundesligisten und einen grünen Strampler mit Vereinsemblem.

Ein Kreißsaal in den Farben von Hannover 96: schwarz-weiß-grün.

Nach wenigen Tagen scheint das Konzept aufzugehen: Nach Vereinsangaben ist eine eigene Kreißsaal-Elf fast komplett. Zehn Säuglinge wurden bereits bei 96 angemeldet. Ganz neu ist die Idee nicht. Deutschlands erster Fußball-Kreißsaal entstand nach Angaben des Deutschen Fußball-Bundes 2004 in Osnabrück. Von den jährlich rund 1300 Neugeborenen erblicken im Schnitt 160 im lila-weißen VfL Osnabrück Kreißsaal des Klinikums das Licht der Welt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser