Erhöhung zum 1. August

Schwarzfahren wird teurer: 60 Euro Strafe!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Zum 1. August wird das Schwarzfahren teurer: Künftig muss man 60 Euro blechen, wenn man in Bussen oder Bahnen ohne gültigen Fahrschein erwischt wird. Die Begründung:

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen hatte eine Erhöhung der Strafe gefordert, weil die bisherigen 40 Euro ihre abschreckende Wirkung verloren hätten. Der Grund: Seitdem die Strafe zuletzt im Jahr 2003 von 30 auf 40 Euro angehoben wurde, seien die Einkommen und Ticketpreise in den letzten 12 Jahren gestiegen. Deshalb brauche es nun die Anpassung.

Bundestag und Bundesrat machten daraufhin den Weg zur bundesweiten Erhöhung frei. Diese gilt nun ab dem 1. August.

Europäischer Vergleich: Bis zu 200 Euro Strafe

Im europäischen Vergleich (Stand 2014) sind die 60 Euro aber immer noch günstig, wie man anhand dieser Grafik sieht:

mg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser