Schweinegrippe-Impfung: Viele wollen sie nicht

+

Berlin - Etwa dreiviertel der Deutschen wollen sich einer Umfrage zufolge nicht gegen die Schweinegrippe impfen lassen. Das ergab eine Forsa-Umfrage unter 500 Bundesbürgern.

Nur 21 Prozent der Befragten wollen sich gegen die neue Grippeform impfen lassen, 73 Prozent allerdings nicht. Unter den über 60-Jährigen ist die Impfbereitschaft mit 26 Prozent etwas höher als im Durchschnitt, ebenso unter den Menschen in Ostdeutschland (27 Prozent).

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser