Schweinegrippe: Kind stirbt nach Impfung

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berlin - Ein Junge (21 Monate) erlitt nach der Schweinegrippe-Impfung einen Lungeninfarkt - er verstarb einen Tag nach der Impfung. Wie Bild.de berichtet, war der Junge schwer krank.

In den vergangenen drei Wochen starben mindestens sieben Menschen in Deutschland nach der Impfung mit „Pandemrix“, berichtet Bild.de weiter.

Der Nutzen der Impfung sei höher als das Risiko, äusserte Dr. Susanne Stöcker vom Paul-Ehrlich-Institut.

Quelle: bild.de

Lesen Sie dazu auch:

Babys mit höchstem Schweinegrippe-Risiko

Erneut Mann nach Grippe-Impfung gestorben

Vermeintlicher Impftoter an Herzinfarkt gestorben

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser