Aufräumarbeiten beendet

Vier Tote bei Unfall auf A9 nahe Leipzig - Lastwagen durchbricht Mittelleitplanke

+
Vier Menschenleben forderte der schlimme Unfall auf der Autobahn 9.

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 9 bei Leipzig sind vier Menschen ums Leben gekommen. 

Update 28. September, 6.37 Uhr: Nach dem schweren Verkehrsunfall mit vier Toten  ist die Autobahn 9 in beide Richtungen wieder befahrbar. Die Aufräumarbeiten wurden in der Nacht zu Freitag abgeschlossen, wie die Polizei am frühen Freitagmorgen mitteilte.

Vier Tote bei Unfall auf A9 bei Leipzig

Leipzig - Zudem seien vier weitere Menschen leicht verletzt worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Zuvor hatten die „Bild“-Zeitung und die „Mitteldeutsche Zeitung“ berichtet.

Nach Polizeiangaben durchbrach ein Lastwagen Donnerstagmittag vermutlich wegen eines geplatzten Reifens die Mittelleitplanke und geriet auf die Gegenfahrbahn. Daraufhin kollidierte der Tieflader mit einem Auto, dessen vier Insassen noch am Unfallort starben.

Vier weitere Menschen, davon zwei Insassen des Lastwagens sowie zwei aus einem weiteren beteiligten Fahrzeug, wurden leicht verletzt. Der Unfall ereignete sich zwischen Großkugel und Leipzig-West. Die Fahrbahn in Richtung Berlin war komplett gesperrt, in Richtung München wurde der Verkehr auf dem Standstreifen vorbeigeleitet. Es bildeten sich lange Staus.

Dem Fahrer eines Mercedes CLK waren Verkehrsregeln völlig egal. Jetzt bekommt der Fahranfänger die Quittung.

dpa/Afp

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT