Soße überführte die Döner-Diebe

Dessau-Roßlau - Mit einer ungewöhnlichen Beute wurden zwei Diebe in Dessau-Roßlau in Sachsen-Anhalt ertappt.

 Bei einem Einbruch in ein Bistro am Hauptbahnhof klauten sie unter anderem einen Döner-Spieß, wie die Polizei am Montag in Halle mitteilte. Was sie damit vorhatten, wurde nicht bekannt.

Ein Taxifahrer hatte die Polizei verständigt, als er die beiden mit anderem Diebesgut - einem Fernseher - am Samstagmorgen am Bahnhof sah. Beamte stellten die 21 und 23 Jahre alten Männer mit ihrer Beute in einem Bus. Zunächst bestritten diese die Tat. Doch eine Soße überführt sie. Am Schuh eines Mannes klebte die selbe Soße, die es auch im Bistro gab.

dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser