Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Spinnen-Alarm im Landkreis Osnabrück

Spinne beißt Supermarkt-Mitarbeiter und flüchtet – Filiale geräumt

Spinne beißt Aldi-Mitarbeiter
+
Einsatzkräfte der Polizei, Feuerwehr und ein Spinnenexperte suchen in den Obst- und Gemüseregalen nach einer Spinne. (Symbolbild)

Eine Spinne aus einer Bananenkiste sorgte in einem Supermarkt im Landkreis Osnabrück für Aufregung. Die Polizei musste die Filiale räumen. 

Spinnen sind klein, haarig und für manche Menschen sogar angsteinflößend. Nur sehr wenige Menschen fassen eine Spinne freiwillig an – beißen lässt sich vermutlich so gut wie niemand von einer. Doch nicht immer lässt sich ein Biss verhindern, wie in einem Fall im Landkreis Osnabrück.

Eine Spinne, offenbar aus einer Bananenkiste, hat einen Supermarkt-Mitarbeiter gebissen und flüchtete daraufhin, wie echo24.de* berichtet. Nach dem Biss wurde der Markt im Landkreis Osnabrück sofort geräumt. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.