Tote Frau gefunden - Ist es Maria Bögerl?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
In einem Waldstück bei Heideheim ist die Leiche einer Frau gefunden worden: Handelt es sich um die Leiche von Maria Bögerl? Die Polizei hatte das Areal bereits Mitte Mai durchsucht.

Heidenheim - In der Nähe von Heidenheim ist eine Frauenleiche gefunden worden. In dem Ort war vor drei Wochen Maria Bögerl entführt worden. Handelt es sich bei der Leiche um die Bankiersfrau?

Lesen Sie auch:

Fall Bögerl: Wurde Frauenleiche bei Suchaktion übersehen?

Chronik der Entführung von Maria Bögerl

Ermittler suchen Zeugen im Entführungsfall Bögerl

Klopfgeräusche: Neue Suche nach Bankiersfrau

Entführte Bankiers-Frau: Familie fleht um ihr Leben

In der Nähe des schwäbischen Heidenheims, dem Wohnort der entführten Bankiersfrau Maria Bögerl, hat die Polizei am Donnerstag eine Frauenleiche entdeckt. Spekulationen, dass es sich dabei um die seit mehr als drei Wochen Vermisste handelt, konnte die Polizei in der Nacht zum Freitag nicht bestätigen. Auch weitere Einzelheiten zum Fund der Leiche wurden nicht mitgeteilt. Die Frauenleiche soll am heutigen Freitag obduziert werden. Am Nachmittag könnte dann feststehen, ob es sich bei der entstellten Leiche um die am 12. Mai entführte Bankiersgattin Maria Bögerl handelt. Möglicherweise werde das Obduktionsergebnis bei einer Pressekonferenz vorgestellt, sagte ein Polizeisprecher am Freitagmorgen.

Lesen Sie auch:

Chronik der Entführungen in Deutschland

Nach dpa-Informationen liegt die Leiche nicht erst seit wenigenTagen mit Ästen abgedeckt neben einem Hochspannungsmast am Rande eines Ackers zwischen den Ortschaften Nietheim und Niesitz. Unklar blieb zunächst auch, warum die Tote bei der intensiven Suche nicht gefunden wurde. Die Polizei will das Waldgebiet nun erneut auf weitere Spuren absuchen. Wenn sich die Befürchtung in Gewissheit verwandelt, dann war vermutlich alles vergeblich, was Familie und Ermittler in den vergangenen Wochen unternommen haben, um Maria Bögerl lebend aus der Hand ihres Entführers zu bekommen.

Bilder von der Suche nach Maria Bögerl

Bankiers-Gattin entführt: Bilder von der Suche nach Maria B.

Ein Spaziergänger mit Hund habe die Tote am Donnerstag kurz vor 20.00 Uhr in einem Waldstück zwischen Nietheim und Niesitz entdeckt, teilte die Polizei am Freitagmorgen mit. Der Fundort liegt nur zehn Kilometer vom Wohnhaus der Bankiersfrau entfernt und in der Nähe der Stelle, an der die Polizei das Handy der Entführten gefunden hatte. Die Leiche war mit einer Anhäufung von Ästen abgedeckt.

Die 54-jährige Maria Bögerl war am 12. Mai aus dem Haus der Familie in ihrem Auto verschleppt worden. Wenig später rief ein Erpresser den Ehemann an und forderte Geld. Bei dieser Gelegenheit konnte sie ihren Mann kurz sprechen und berichtete, sie sei in Lebensgefahr. Das geforderte Lösegeld in Höhe von 300 000 Euro wurde neben der Autobahn 7 hinterlegt, aber nicht abgeholt. Seitdem ist der Kontakt zu dem oder den Entführern abgebrochen.

dpa/dapd

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser