Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Großeinsatz für die Feuerwehren

Rauchentwicklung in Industriegebäude in Peterskirchen

Rauchentwicklung in Industriegebäude in Peterskirchen

Hintergründe der Tragödie noch völlig unklar

Todesdrama in Hessen: Bub (6) bricht nach Fußballtraining zusammen – und stirbt

Schreckliche Tragödie im Odenwald (Symbolbild)
+
Schreckliche Tragödie im Odenwald (Symbolbild).

Gelnhausen/Frankfurt am Main – In Hessen hat sich in dieser Woche eine unfassbare Tragödie abgespielt. Nach dem Fußballtraining brach ein kleiner Bub (6) plötzlich zusammen – für ihn kam letztlich jede Hilfe zu spät.

Was war geschehen? Auf dem Sportgelände des TSV 07 Höchst, ein kleiner Fußballverein in einem Stadtteil von Gelnhausen (Hessen), war am Dienstag (27. September) der Sechsjährige nach dem Training regungslos entdeckt worden. Betreuer setzten laut einem Bericht der Bild-Zeitung sofort einen Notruf ab. Ersthelfer samt Notarzt versuchten vor Ort alles. Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Bub anschließend in eine Klinik nach Frankfurt geflogen, wo er jedoch in der Nacht zum Mittwoch verstarb.

Die Hintergründe zu dem Fall sind noch völlig unklar. Die Kriminalpolizei Frankfurt hat die Ermittlungen übernommen. Eine Obduktion wurde angeordnet. Beim Verein ist die Trauer riesengroß. Auf der Facebook-Seite des Vereins ziert das Profilbild eine brennende Kerze mit einem Vereinslogo in Schwarz-Weiß. „Wir sind fassungslos und stehen ohnmächtig da“, hieß es seitens des Klubs, der bis auf weiteres alle Spiele seiner Mannschaften abgesagt hat.

mw

Kommentare