Über 200 Schweinegrippe-Fälle

Rosenheim - Die Zahl der an Schweinegrippe erkrankten Personen im Bereich des Gesundheitsamt Rosenheim beträgt neuesten Angaben nach bereits über 200 Personen. Das gab ein Sprecher des Landratsamtes auf Anfrage bekannt.

Die nach Ferienende erwartete „Schweinegrippewelle“ durch Heimkehrer aus dem Urlaub blieb aus. Laut dem Sprecher würden viele Menschen möglicherweise gar nicht bemerken, an der Schweinegrippe erkrankt zu sein, wenn die Krankheit mild verläuft.

Der Impfstoff gegen die Grippe wird derzeit noch getestet. In Bayern sollen sich Bürger bei ihrem Hausarzt impfen lassen können. Priorität haben medizinisches Personal, chronisch Kranke und besonders gefährdete Menschen.

Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser