Gauck bei Bürgern beliebter als Wulff

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Köln - Bei einer Direktwahl des Bundespräsidenten könnte der rot-grüne Kandidat Joachim Gauck mit deutlich mehr Stimmen rechnen als der schwarz-gelbe Bewerber Christian Wulff.

Lesen Sie dazu auch:

Linkspartei stänkert gegen Gauck

Mehrheit für Wulff in Gefahr

Allerdings bekäme keiner der beiden eine Mehrheit, wie der "Deutschland-Trend" der ARD ergab. 40 Prozent der Bundesbürger würden sich für Gauck entscheiden. 31 Prozent hätten Wulff gerne als Präsidenten. Linken-Kandidatin Luc Jochimsen bekäme nur drei Prozent Zustimmung.

Die schwarz-gelbe Koalition hat in der Wählergunst weiter verloren. Wäre am Sonntag Bundestagswahl, würden laut ARD-Deutschlandtrend 31 Prozent für CDU und CSU stimmen, das ist ein Prozentpunkt weniger als noch vorige Woche. Die FDP verliert zwei Punkte und kommt nur noch auf sechs Prozent der Wählerstimmen. Damit würden Union und Liberale ihre Regierungsmehrheit verlieren. SPD und Grüne bleiben unverändert bei 29 und 16 Prozent und die Linke gewinnt zwei Punkte auf 12 Prozent.

dpa

Das waren die deutschen Bundespräsidenten

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser