Die ungewöhnlichsten Todesanzeigen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die kuriosesten Todesanzeigen stellt Christian Sprang in seinem neuen Buch „Aus die Maus. Ungewöhnliche Todesanzeigen.“ vor.

Köln - Todesanzeigen sind oft die Morgenlektüre beim ersten Kaffee, sie vermitteln aber auch Einblicke ins Leben der anderen. Christian Sprang hat die kuriosesten in dem Buch „Aus die Maus. Ungewöhnliche Todesanzeigen“ veröffentlicht.

Was als harmloser Spaß zu Studentenzeiten begann, entwickelte sich immer mehr zu einem ungewöhnlichen Hobby. Und jetzt wurde daraus Ernst: Christian Sprang, heute Justiziar des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, veröffentlichte zusammen mit Autor Matthias Nöllke seine Sammlung von Todesanzeigen. Wir zeigen eine kleine Auswahl.

Zum Durchklicken: Die ungewöhnlichsten Todesanzeigen

Die ungewöhnlichsten Todesanzeigen

Doch das sind nicht x-beliebige, alltägliche und damit oft standardisierte Zeitungsausschnitte. Jahrelang durchforstete Sprang nicht nur alle möglichen Zeitungen, auch Freunde und Bekannte schickten ihm ihre kuriosen, kreativen oder einfach besonders liebevoll gestalteten Fundstücke. Mehr als tausend hat Sprang mittlerweile, doch die konnte er natürlich nicht alle in seinem Buch abdrucken.

Nur besondere erhielten das Ok und so reicht die Bandbreite von Selbstanzeigen wie „Ich bin dann mal weg“ über nachträgliche Klarstellungen wie „Er hatte Vorfahrt“ oder auch „Scheiß Motorrad“, bis hin zu Hassanzeigen wie „Zum Tod von Dr. Volker P. fällt mir nur ein Wort ein: Danke! Ein Patient“.

Die einzelnen Geschichten, die sich dahinter verbergen, kennen natürlich nur die Aufgeber der Anzeigen selbst. Trotzdem zeichnen die Annoncen ein ungewöhnliches Bild vom Leben und Sterben in Deutschland. Außerdem führen sie zu einer Erkenntnis: „Wer nicht stirbt, hat nie gelebt“. Übrigens auch ein Zitat aus einer Todesanzeige.

„Aus die Maus. Ungewöhnliche Todesanzeigen.“:
KiWi-Verlag, Taschenbuch, 224 Seiten, 7,95 Euro,
ISBN: 978-3-462-04157-6.

Verlag Kiepenheuer & Witsch in Köln

ama

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser