Identifizierung gibt Aufschluss

Frau kommt von Spaziergang mit Hund nicht zurück - jetzt gibt es traurige Gewissheit

+
Die Polizei suchte mit diesem Foto nach der vermissten Frau.

Eine Frau war mit ihrem Hund Gassi - und kehrte später nicht zurück. Die Polizei suchte nach ihr und hat jetzt eine traurige Gewissheit.

Polizei bestätigt trauriges Ende im Vermisstenfall

Update vom 3. Januar 2019: Wie die Polizei soeben meldet, wurde die vermisste Frau in einem Waldstück bei Krummendorf tot aufgefunden. „Diese ist zweifelsfrei als die seit dem 31.12.2018 gesuchte 43-jährige Rostockerin identifiziert worden“, heißt es in der polizeilichen Mitteilung.  

Lesen Sie auch: Deutsche Touristin in Australien spurlos verschwunden

Erstmeldung vom 2. Januar: Frau (43) wird in Rostock vermisst

Rostock -  Die 43-Jährige geht mit ihrem Hund (Hund entwischt Besitzerin - auf Bauernhof hinterlässt er Blutbad) am 31. Dezember spazieren und verschwindet. Nur ihr Hund wurde gefunden. Jetzt sucht die Polizei Rostock nach der vermissten Frau. „Wir haben sofort mit Spürhunden nach der Vermissten gesucht, was wegen der Silvesterknallerei jedoch schwierig war. Auch ein Hubschrauber war im Einsatz“, zitiert „Bild“ die Polizeisprecherin Dörte Lembke.

Lesen Sie auchNancy (17) verschwand während Mittagspause - Polizei bittet dringend um Mithilfe

Polizei sucht vermisstes Kind (13) mit diesem Bild und Vermisste Christina wieder da! Warum war sie einfach verschwunden?

Angehörige machen grausige Entdeckung auf Friedhof - Polizei geht verdächtigen Spuren nach*

js

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser