Video vom 1. Mai: Polizist tritt Mann gegen Kopf

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
In diesem youtube-Video sieht man, wie der Polizist dem am Boden sitzenden Mann gegen den Kopf tritt.

Berlin - Ein Video im Internet offenbart einen neuen Fall von Polizei-Brutalität: Es zeigt, wie ein Beamter einem am Boden sitzenden Mann gegen den Kopf tritt. Der Polizist hat sich gestellt.

Lesen Sie dazu auch:

Gewalttätige Mai-Krawalle - Polizisten verletzt

Nach dem Fußtritt gegen einen Demonstranten am 1. Mai in Berlin-Kreuzberg hat sich ein Polizeiobermeister gestellt. Der Beamte habe sich seinem Vorgesetzten offenbart, teilte die Polizei am Montag mit. Auf Filmen im Internet ist zu sehen, wie der Angehörige einer Berliner Einsatzhundertschaft am Abend des 1. Mai in der Wiener Straße im Vorbeirennen einen am Boden sitzenden Menschen gezielt und heftig mit dem Fuß oder Schienbein gegen den Kopf tritt. Auch in einer Videodokumentation der Polizei sei dies zu sehen.

Sehen Sie hier das Video auf youtube.

Die Identität des Mannes war bislang nicht bekannt, die Berliner Polizei hatte aber gleich ein Ermittlungsverfahren von Amts wegen eingeleitet. Der Polizist werde bis zum Abschluss der Ermittlungen nicht in seiner Einheit eingesetzt, hieß es. Unklar ist, wer das Opfer ist. Der oder die Geschädigte hat sich noch nicht gemeldet, so die Polizei.

In Hamburg und Berlin sich Randalierer aus dem linksextremistischen Spektrum am Wochenende zwei Nächte lang hintereinander Auseinandersetzungen mit Polizisten geliefert. Dabei wurden weit mehr als 100 Beamte verletzt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser