Wetter in Deutschland

Wetter: Deutschland versinkt in Neuschnee-Massen - Skandinavien-Kälte rückt immer näher

Aus Schnee haben Spaziergänger ein Herz am Stamm eines Baumes angebracht, der am Fußweg hinauf zum Herzberg im Taunus steht.
+
Die Tiefdruckgebiete über Europa bringen neue Schneemassen und Dauerfrost - der Winter bleibt fürs Erste in Deutschland.

Beim Wetter in Deutschland ist der Winter zurückgekehrt. Auch am Montag der letzten Januarwoche versinkt das Land in Neuschnee-Massen - am Wochenende kommt eine Skandinavien-Kälte angerückt.

Stuttgart - Das Wochenende brachte nach einer milden Phase den Winter zurück nach Deutschland. Vielerorts fiel eine Menge Neuschnee und hüllte das Land in eine weiße Decke. Auch am Montag der letzten Januarwoche war für viele am Morgen erst mal Schneeschippen angesagt. Das kann man heute jedoch mehrmals am Tag machen, denn es fällt in weiten Teilen des Landes noch immer Schnee. Laut der Vorhersage soll das auch bis mindestens Mittwoch so bleiben, erst am Donnerstag wird die kalte Polarluft von milderer Atlantikluft abgelöst. Für das kommende Wochenende ist jedoch erneut mit einem Wintereinbruch zu rechnen - die kalte Luft aus Skandinavien rückt näher.

Wie BW24* berichtet, versinkt Deutschland in Neuschnee-Massen - die Skandinavien-Kälte rückt immer näher.

Das Wochenende brachte auch wieder Schnee nach Stuttgart (BW24* berichtete). Auch am Montagmorgen ist die Landeshauptstadt in weiß gehüllt. *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Kommentare