Der Wirkverstärker im Schweinegrippe-Impfstoff

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Hamburg - Viele Menschen fürchten vor allem wegen des Wirkverstärkers Nebenwirkungen bei der Schweinegrippe-Impfung. Die gibt es tatsächlich, sie gehen aber vorbei.

Nach Aussagen des Paul- Ehrlich-Instituts (PEI) wurde der Wirkstoffverstärker AS03 hinreichend geprüft. Es gibt zwei Vorteile: Mit Hilfe des Wirkverstärkers (Adjuvans) kann mehr Impfstoff hergestellt werden, und Impfstoffe mit Verstärker wirken voraussichtlich auch gegen Varianten des Grippestammes. Der Virologe Alexander Kekulé aus Halle hält den Einsatz der Verstärker zwar für übertrieben, rät aber dennoch zu einer Impfung.

Lesen Sie auch:

Wie der Schweinegrippe-Impfstoff hergestellt wird

Häufig gestellte Fragen zur Schweinegrippe

Der für die deutsche Bevölkerung bestellte Impfstoff Pandemrix enthält den Wirkverstärker AS03. Dieser sei in Kombination mit einem saisonalen Grippeimpfstoff bereits an mehreren zehntausend Menschen von 18 bis 93 Jahren und einer geringen Anzahl von kleinen Kindern überprüft worden, betont das PEI. Diverse Wirkstoffverstärker stecken auch in anderen Impfstoffen etwa gegen Keuchhusten, Tetanus sowie Hepatitis A und B. Das Adjuvans AS03 besteht aus den Pflanzenöl- Bestandteilen Squalen und Vitamin E sowie aus Polysorbat, das aus Getreide gewonnen wird.

Hier geht‘s zur Schweinegrippe-Info des Paul-Ehrlich-Instituts

Alle drei Substanzen seien in vielen Arznei- und Lebensmitteln enthalten. Folgende Nebenwirkungen von Pandemrix wurden erkannt: Am häufigsten (bei mehr als einem von zehn Menschen) beobachtet wurden Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen und Reaktionen an der Injektionsstelle sowie Fieber und Mattheit oder Müdigkeit. Alle Nebenwirkungen seien vorrübergehend. Vorsicht sei allerdings geboten bei Allergien gegen Hühnereiweiß, weil der Impfstoff in Eiern hergestellt wird.

dpa

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser