Deutscher hat alle 14 Achttausender bestiegen 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Extrembergsteiger Ralf Dujmovits (47).

Bonn - Ernsthafte Konkurrenz für Reinhold Messner: Der Deutsche Ralf Dujmovits (47) hat mit der Besteigung des Lhotse in Nepal einen Rekord erzielt und alle 14 Achttausender dieser Welt erklommen.

Der 47-Jährige Bergsteiger schaffte es laut einer Meldung der Deutschen Welle am Mittwoch gemeinsam mit drei Kameraden, im dritten Anlauf auch den letzten der höchsten Berge im Himalaya zu bezwingen. 2006 und 2008 war er am 8.516 Meter hohen Lhotse noch gescheitert. Für alle 14 über 8.000 Meter hohen Berge benötigte er 20 Jahre.

Bei seiner letzten Tour begleiteten Dujmovits seine Frau Ehefrau Gerlinde Kaltenbrunner sowie die Bergsteiger David Göttler und Hirotaka Takeuchi aus Japan. “Mir ging es nie darum, Achttausender einfach nur abzuhaken“, zitiert der deutsche Auslandssender den Rekordhalter. “Bergsteigen ist mein Leben“, fügte Dujmovits demnach hinzu. Nach Angaben seines Büros stand er am Mittwoch zusammen mit seinen drei Begleitern bei guten, aber sehr kalten Bedingungen auf dem Gipfel des Lhotse.

Am ersten Achttausender versuchte er sich 1989

Mit 27 Jahren hatte er sich 1989 erstmals an einem Achttausender versucht, nämlich dem Makalu in Nepal. Damals musste er allerdings nach 7.800 Metern wegen eines Sturms umkehren. Inzwischen hat er alle 14 Achttausender geschafft, einige davon sogar schon zwei Mal. Besonders eindringlich in Erinnerung ist ihm noch der höchste Berg der Erde: 1992 wäre Dujmovits nach eigenen Angaben fast von einer Windbö vom Mount Everest geweht worden.

Einige gute Freunde des deutschen Extrembergsteigers sind in den 20 Jahren ums Leben gekommen. Er selbst sei mit der Zeit nicht nur erfahrener, sondern auch vorsichtiger geworden. 13 der 14 Achttausender hat Dujmovits, der ansonsten in Brühl im Schwarzwald lebt und zwei Kinder hat, ohne Atemmaske bestiegen. Der Mount Everest war da die einzige Ausnahme. Den will er, um seinen Rekord perfekt zu machen, jetzt noch einmal erklimmen: im Gegensatz zu 1992 ohne Sauerstoffflasche.

AP

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser