Zwei Tote bei Schießerei in Kleinstadt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Schwer bewaffnete Polizeibeamte haben am Sonntag in Kruft (Kreis Mayen-Koblenz) nach einer Schießerei ein Haus umstellt.

Kruft/Koblenz - Zwei Menschen sind bei einer Schießerei in Kruft nahe Koblenz am Sonntag ums Leben gekommen. Zudem wurde ein Mann schwer verletzt. Die Polizei vermutet ein Beziehungsdrama.

Die Toten seien ein 51 Jahre alter Mann und seine von ihm getrennte 47-jährige Frau, teilte die Polizei mit. Schwere Verletzungen erlitt ein 50 Jahre alter Freund der Frau. Ob er ihr neuer Lebensgefährte war, wussten die Ermittler zunächst nicht. Die Polizei war unter anderem mit einem Spezialeinsatzkommando angerückt. Als mögliche Tatwaffe stellten die Beamten einen Revolver sicher.

Zeugen hatten am Nachmittag die Polizei alarmiert - es seien Schüsse gefallen und auf der Straße liege ein schwer verletzter Mann. Die erste Streife fand vor einem Anwesen dann den 50-Jährigen, der mindestens eine Schussverletzung im Oberkörper hatte und mittlerweile in “bedrohlichem, aber stabilen Zustand“ im Krankenhaus sei.

Der Hergang des Geschehens ist nach Auskunft des Sprechers noch unklar. Zeugen sollten befragt und die Leichen obduziert werden. Klar sei zumindest, dass sich die zwei Männer und die Frau kannten. Nach ersten Erkenntnissen war der 51-Jährige in dem Ort gemeldet.

dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser