Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sinnvoll oder modisches Spielzeug?

Blaulichtfilter-Brillen: Wie sinnvoll sind sie wirklich? 

Eine Frau in Businesskleidung trägt ihren Laptop und trägt eine Brille. (Symbolbild)
+
Blaulichtfilter-Brillen sollen die Belastung auf die Augen lindern. (Symbolbild)

Handy, Tablet, TV: Von allen Seiten strahlt Blaulicht. Blaulichtfilter-Brillen sollen die Belastung auf die Augen senken. Sinnvoll oder Spielzeug? 

Hamburg – Stundenlanges Starren auf Bildschirme für den Job und nach der Arbeit in die Röhre gucken. Im Schnitt verbringt jeder und jede Deutsche acht Stunden täglich vor Bildschirmen. Die Folge sind oft: Kopfschmerzen*, müde und trockene Augen*, die brennen. Schuld soll das Blaulicht sein, das von den Monitoren ausgeht. Seit geraumer Zeit gibt es Blaulichtfilter-Brillen, die genau dagegen helfen sollen.
Sind sie sinnvoll? Das lesen Sie hier auf 24vita.de*.

*24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.