Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Phänomen Gehirnfrost

Kältekopfschmerz: Deshalb hat Eis-Essen manchmal schmerzhafte Folgen

Eine Frau mit Strohhut und schwarzem T-Shirt isst ein Eis in der Waffel (Symbolbild)
+
Lecker! Aber bloß nicht zu schnell essen, sonst gibt es Kopfschmerzen (Symbolbild)

Schon mal von Gehirnfrost gehört? Wer Eis oder gekühlte Getränke zu schnell konsumiert, kann plötzlich unter stechenden Kopfschmerzen leiden. Das ist der Grund.

Scottsdale – Sommer, strahlender Sonnenschein und ein leckeres Eis zur Abkühlung: Kopfschmerzen kann da niemand gebrauchen. Dennoch passiert es manchmal, wenn wir eiskalte Cola hinunterstürzen oder Eis zu schnell essen. Umgangssprachlich wird der stechende Kopfschmerz dann Gehirnfrost genannt. Aber gibt es das wirklich, Frost im Gehirn? Was genau passiert da im Kopf?

Bei 24vita.de lesen Sie, was hinter dem „Gehirnfrost“ steckt*.

Wissenschaftler haben unterschiedlich Theorien dazu. Einer der bekanntesten dazu ist: Der Gaumennerv ist wegen der Kälteattacke komplett irritiert und sendet dann verstärkt Signale. Er ist derart überwältigt vom Kälteeinbruch im Mund, dass er folgende Warnung ans Gehirn schickt: Vorsicht! Kalt! Gehirn, reagiere mit Schmerz! Gefahr besteht allerdings nicht wirklich, es handelt sich lediglich um eine ganz normale Reaktion und eine natürliche Schutzreaktion des Körpers. Was gegen die Frostattacke und den Kopfschmerz hilft, lesen Sie bei 24vita.de. *24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.