Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein paar Tricks zur Motivation

Fitness
+
Fitness in vier Wänden: Ein paar Tricks zur Motivation.

Wer daheim sportelt, muss sein eigener Trainer werden. Sich zum Durchhalten anspornen und vor allem jeden Tag aufs neue motivieren. Hier ein paar Tricks.

  • Verstecken Sie das Trainingsgerät nicht im hintersten Winkel oder gar im Keller. Je häufiger es Ihnen in die Augen sticht, desto größer die Motivation, mal wieder draufzusteigen.
  • Setzen Sie sich konkrete und realistische Ziele. Zum einen kurzfristige Ziele wie: „Nach einer Woche will ich das erste Pfund abgenommen haben.“ Zum zweiten langfristige Ziele wie: „In zwei Monaten möchte ich meine Ausdauer auf dem Gerät um 30 Prozent gesteigert haben.“
  • Schreiben Sie Ihre Ziele auf und hängen Sie den Zettel an einen gut sichtbaren Ort.
  • Planen Sie feste Trainingszeiten ein. So wird es leichter zur Gewohnheit und Routine.
  • Lenken Sie sich während des Trainings ab. Schauen Sie fern, lesen Sie ein Buch oder hören Sie einfach Ihre Lieblingsmusik. So vergeht die Zeit schneller.
  • Belohnen Sie sich für Erfolge!Wenn Sie zum Beispiel eine Woche lang Ihr Pensum erfüllt haben, könnten Sie sich einen Wellness-Tag gönnen–oder auch mal ein Stück Kuchen.

I.W.

Kommentare