Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pestizide, Pilze & Co.

Allergie gegen Tannenbäume: Achten Sie auf diese Symptome

Eine Nordmanntanne in Nahaufnahme (Symbolbild)
+
Manch Allergiker reagiert auf Tannenbäume. (Symbolbild)

Weihnachten ohne prachtvoll geschmückten Baum? Für viele undenkbar. Doch vor allem Allergiker sollten jetzt besser vorsichtig sein.

Berlin – Eine Tannenallergie, gibt es das überhaupt? Ja, tatsächlich: In seltenen Fällen wird sie durch die Pollen der Tanne ausgelöst. Das geschieht aber meist während der Blütezeit von März bis April. Häufiger reagieren Allergiker im Verlauf des Jahres auf das ätherische Öl oder das Harz der Tannen. Wenn es zu Auffälligkeiten kommt, sobald der Weihnachtsbaum an Ort und Stelle steht, muss aber nicht die Pflanze selbst der Auslöser sein.
Welche Symptome auf eine Allergie auf Tannenbäume hindeuten und was Sie dann tun können, deckt 24vita.de hier auf.*

Häufiger sind Schimmelpilze, Insektizide oder andere chemische Substanzen schuld, die am Baum haften und bei Zimmertemperatur ihre volle Wirkung entfalten und den Betroffenen Beschwerden bereiten. Es gibt also eine Vielzahl an Auslösern für unerwünschte Reaktionen.

Da es viele verschiedene Auslöser gibt, ist auch die Bandbreite an allergischen Symptomen groß, die durch Tannenbäume ausgelöst werden können: Meist treten typische Symptome einer Pollenallergie auf. Auch Hautreaktionen sind möglich, entweder durch den Kontakt mit Tannenzweigen oder die Raumluft, die mit Schimmelpilzsporen belastet sein kann. Letztere lösen dann ganz klassisch eine Schimmelpilzallergie aus. Welche Symptome noch auf eine Allergie auf Tannenbäume hindeuten und was Sie dann tun können, lesen Sie auf 24vita. *24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.