Musikunterricht auf der "Steierischen"

+
An der Musikschule der Stadt Traunstein gibt Maximilian Schmid im nächsten Schuljahr Unterricht auf der Steirischen.

Traunstein - Die Musikschule bietet nun auch einen Unterricht für die "Steirische". Unterrichten wird das Instrument ein Mitglied des Ensemble Salzburger Adventsingen.

Mit Unterricht auf der „Steirischen“ erweitert die Musikschule der Stadt Traunstein im kommenden Schuljahr ihr Angebot an Instrumentalfächern. Als Lehrer konnte man Maximilian Schmid aus Siegsdorf gewinnen, der am Tiroler Landeskonservatorium in Innsbruck Volksmusik, Kontrabass und Gesang studiert hat. Unter anderem ist er Mitglied im Ensemble des Salzburger Adventsingens, Dozent von Seminaren zur Salzburger Volkskultur, er betreut die Kontrabassgruppe im Jugendsinfonieorchester des Landkreises und ist Jurymitglied für den Volksmusikpreis „Traunsteiner Lindl“.

Vielfältig ist auch das Wirken von Maximilian Schmied für die Volksmusik, etwa im Harmonika-Duo mit Hans Auer, in der Salzburger Saitenmusik und im Streichholz-Ensemble. „Die Musikschule freut sich, in Zukunft auch das Fach Steirische mit einer ausgezeichneten Lehrkraft anbieten zu können, und erwartet davon wichtige Impulse für die Volksmusik in Traunstein und der Region“, so Musikschulleiter Georg Holzner. Anmeldungen nimmt das Sekretariat der Musikschule an der Rosenheimer Straße entgegen. Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 10 bis 16 Uhr und am Freitag von 10 bis 14 Uhr. Weitere Informationen auch unter Telefon 0861 / 164450.

Pressemeldung Stadt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Kultur

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT