Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schnell und schonend

Nur wenige Minuten: Mit zwei Töpfen tauen Sie Fleisch rasend schnell auf

Manchmal muss es schnell gehen. Mit einem einfachen Trick tauen Sie gefrorenes Fleisch in Rekordzeit und trotzdem schonend auf.

Fleisch hält sich lange im Gefrierschrank, aber wenn man es mal kurzfristig braucht, steht das langwierige Auftauen dem Genuss im Weg. Mit einem Trick geht das aber ganz schnell.

Lesen Sie auch: Wie lange hält Fleisch im Gefrierschrank?

Fleisch mit Töpfen auftauen

Sie brauchen zwei Metalltöpfe, Wasser und ein möglichst flaches Stück gefrorenes Fleisch.

  1. Legen Sie das gefrorene Fleisch im Gefrierbeutel auf einen umgedrehten Topf.
  2. Befüllen Sie einen zweiten Topf mit laufwarmem Wasser.
  3. Stellen Sie diesen Topf auf das Fleisch und warten Sie ab.

Das Metall in den Töpfen und das lauwarme Wasser leiten die Kälte aus dem Fleisch ab. Ein etwa ein Zentimeter dickes Steak haben Sie so schon nach wenigen Minuten schonend aufgetaut und es ist fertig für den Grill oder die Pfanne.

Auch interessant: Restaurants braten Fleisch absichtlich falsch – und das ist der Grund

Nicht mit zu hohen Temperaturen auftauen

Es ist natürlich verlockend, das Wasser heißer zu machen, oder das Fleisch einfach in einen Topf mit kochendem Wasser zu legen. Das würde aber nur dazu führen, dass das Fleisch außen schon gart, während es innen noch eiskalt oder gar gefroren ist. Wenn Sie es dann zubereiten, wird es schnell trocken oder ist sogar ein Fall für die Mülltonne. Maximal 60 Grad darf das Wasser warm sein. Übrigens kann man Fleisch und Co. auch in der Mikrowelle auftauen, Sie sollten aber einige Tipps beachten. (ante)

Rubriklistenbild: © Mohssen Assanimoghaddam/picture alliance/dpa

Kommentare