Gefangen im Hexenkessel der Weiber

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Ampfing - Heiß - heißer am heißesten, so kann man sagen ging es beim Weiberfasching der Katholischen Frauengemeinschaften des Pfarrverbands Ampfing zu.

Eingeladen hatte zum Weiberfasching dieses Mal die KFD Rattenkirchen. Schon lange vor den offiziellen Beginn fanden viele Frauen den Weg ins Gasthaus Hinterecker, um ja einen Platz zu erwischen. Dass diese Mangelware sind zeigte sich schnell, denn ständig wurden Tische oder Stühle in den Saal getragen, um auch allen einen Platz zu bieten.

Der Weiberfasching in Ampfing ist auch bekannt für seine tollen Aufführungen die durch die einzelnen Gemeinschaften geboten werden. Den Beginn machten die Zangberger Damen mit dem Sketsch „Die Parkbank“. Als nächstes Highlight rollten die Damen der Frauengemeinschaft Ampfing/ Salmanskirchen den roten Teppich- für die Modenschau des bekannten Stardesinger Kay Rainer aus. Wunderbare Kreationen, vom Regenstiefelballkleid bis zurHochzeitsgesellschaft „Ein Mann sieht rot“ war alles vorhanden.

Auf Wallfahrt begaben sich die Gastgeber- die Rattenkirchner Damen, als Pfarrer und Nonne gab es auch für sie die Tücken des Alltagslebens. Lange Beine in schwarz-weiß, präsentierten die Stefanskirchner Mädls mit ihren Strumpfhosentanz und als Abschluss gab es das Märchen vom Aschenputtel- nochmals von den Rattenkirchnern aufgeführt. Auch Pfarrer Martin Ringhof, unterhielt als –Neuengel die Damen und wartete in einem Sketsch auf göttliche Anweisungen.

Den musikalischen Part hatten wieder die Subway Strings übernommen. Und mit ihren Musikmix lagen sie goldrichtig- den von der ersten bis zur letzten Minute waren die Tanzflächen übervoll und verwandelten sich zum tobenden und hüpfenden Hexenkessel. Die Stimmung kochte und alle machten bis zum Schluss mit- egal ob an den Tischen geschunkelt wurde oder ob sich der Saal zu Polonaise aufmachte.

Weiberfasching des Pfarrverbands Ampfing

stn

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: InnSalzach

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser