Pippi Langstrumpf, Tommy und Annika

„Villa Kunterbunt“ - Kindersportfasching beim SV Gendorf Burgkirchen

+
  • schließen

Burgkirchen an der Alz – Spielerisch gemeinsam Sport machen und dabei auch noch Fasching feiern: Das stand am Freitag beim SV Gendorf Burgkirchen auf dem Programm. Rund 300 Kinder machten mit.

Eine ganze Sporthalle voll mit verschiedenen Spielstationen. Ein Paradies für kleine Pippi Langstrumpfs, Tommys und Annikas. Das Motto beim diesjährigen Kindersportfasching lautete nämlich „Villa Kunterbunt“ in der Sporthalle am Alzstadion.

Eine ganze Sporthalle voll mit Spielstationen gab es auch dieses Jahr wieder beim Kindersportfasching des SVGB.

"Als Kind war ich auch schon da"

Auch eine Tragerlrutsche durfte nicht fehlen.

Das Faschingsturnen ist seit Jahrzehnten fester Bestandteil des Faschingstreibens in Burgkirchen. „Als Kind war ich auch schon da“, erinnert sich Markus Kreilinger vom SVGB. Das Faschingsturnen ist für alle Vereinsmitglieder gedacht. Bei freiem Eintritt dürfen die Kinder einen Nachmittag lang toben. Kostümierung erwünscht und natürlich dürfen die Geschwister auch mit aber nicht mit Straßenschuhen.

Ausreichende Bewegung = Krapfen

Für die Dekoration, Durchführung und nicht zuletzt die Sicherheit der Kinder an den Turngeräten sorgten rund 30 ehrenamtliche Helfer des Vereins. „Ohne die geht es nicht“, sagt Markus Kreilinger und außerdem: „Wer sich ausreichend bewegt, der darf auch Krapfen essen“.

Spielerisch gemeinsam Sport machen und damit auch noch Fasching feiern - Der Kindersportfasching des SVGB ist seit Jahrzehnten ein beliebter Treff in der närrischen Zeit.

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: InnSalzach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser