Bianca und Andi setzen Heiml ab

+
Kraiburgs neues Prinzenpaar Bianca Voglmaier und Andi Mittermayr.

Kraiburg - Wenn die Proklamation als Beispiel für den kommenden Fasching steht, dann kann sich Kraiburg auf eine Saison der Superlative bereit machen:

Das war eine kurze Amtszeit von Bürgermeister Dr. Herbert Heiml. Wenige Wochen nach seiner Wahl wurde er auf der Proklamationsveranstaltung der Narrengilde schon wieder abgesetzt und Prinzessin Bianca I. und Prinz Andi II. übernahmen die Herrschaft in der Marktgemeinde.

Ein voller Festsaal im Bischof-Bernhard-Haus, nicht weniger als 88 Kinder, Jugendliche und hübsche junge Damen und Burschen in den verschiedenen Garden der Narrengilde, tolle Kostüme und überzeugende Kurzauftritte der Garden schon am Anfang des Faschings und super Stimmung bei den Besuchern im Saal, die ihren Höhepunkt bei der Präsentation des reizenden Prinzenpaares Bianca Voglmaier und Andi Mittermayr findet.

Doch zunächst wurden durch die beiden Hofmarschale Udo Pöppelbaum und Christian Hausperger mit viel Beifall aus dem Publikum Jasmina I. & Florian I. als Prinzenpaar des letzten Jahres verabschiedet, ehe die Rasselbande von rund 35 Mädchen und Buben der Kinder-Marsch- und Showgarde auf die Bühne stürmte und zu ihrem Faschingsmotto "Bayern" Kostüme und Programmausschnitte zeigte.

Zu Anfang der Saison dann schon wieder eine Topleistung von der Marschgarde der Narrengilde. Nicht weniger beeindruckend die Teenie-Garde, die sich heuer das Motto "Fantasia" ausgesucht hat. Und schließlich die Showgarde der Narrengilde, die zum Thema "Die Mächte der Natur" mit 20 Mädchen und sieben Burschen in herrlichen Kostümen die Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde auf die Bühne zaubert.

Proklamation in Kraiburg

Bürgermeister Herbert Heiml griff das Faschingsthema auf und meinte: "Das Motto passt: Im Fasching sind wir in Kraiburg in unserem Element!" und gratulierte dem "traumhaften Prinzenpaar" zur Amtsübernahme. Das Paar ließ sich freilich für der Übernahme von den Verantwortlichen auf Knien darum bitten, und nicht zuletzt die scharfkantigen Holzscheite führten dazu, dass die "Verhandlungen" einen schnellen Abschluss fanden.

Das Prinzenpaar machte sich sofort bei seinen Untertanen beliebt, indem es verkündete: "Liebe Kraiburger Faschingsnarren, mia ziang ma mit den Faschingskarren, die Bar wird unser Domizil, ihr wisst es ja, jeder kennt des Spiel."

ng/Waldkraiburger Nachrichten

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: InnSalzach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser