Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fasching wie er sein soll

OVB
+

Altmühldorf - Mehr als 300 Faschingsgäste vergnügten sich am Samstagabend auf dem Ball der Altmühldorfer Vereine.

Die Altmühldorfer Mühlbachtauben.

Die originellen Kostüme und ausgelassene Stimmung war einmal mehr der beste Beweis dafür, dass dieser Ball zu den Höhepunkten im Mühldorfer Fasching zählt. Die Veranstalter - der Trachtenverein Edelweiß Mühldorf und die Blaskapelle Altmühldorf - hatten im Vorfeld ganze Arbeit geleistet und die Altmühldorfer Schulturnhalle in einen prächtigen Ballsaal verwandelt. Für eine vollbesetzte Tanzfläche sorgte heuer die "Bierfuiz'l Musi", die mit Walzer, Discofox und Polka ein jedes noch so müde Tanzbein auf den Tanzboden lockte.

Die Fire Girls aus Polling

Mitreißend waren auch die Auftritte der verschiedenen Garden. Den Anfang machte dabei die Prinzengarde der Inntalia Mühldorf, die neben ihrer zackigen Marschgarde, dem Prinzenpaar und dem schwungvollen Showteil der "Dance Nation" auch einige Hoforden im Gepäck hatten. Eindrucksvoll präsentierten sich die "Fire Girls" aus Polling, die die Stimmung zu vorgerückter Stunde noch einmal richtig anheizten. Ein fester Bestandteil ist außerdem der Auftritt der Altmühldorfer Mühlbachtauben, die mit ihrer fernöstlichen Darbietung eine gelungene Premiere feierten.

Mühldorfer Anzeiger

Kommentare