Anmeldungen noch möglich 

Bunter Gaudiwurm läutet Faschings-Endspurt in Haag ein 

+
Super Stimmung herrschte beim Haager Faschingsumzug 2017: Schneeregen konnte den Narren die Laune nicht verderben. 
  • schließen

Haag - Die närrische Zeit neigt sich langsam dem Ende zu: In Haag kündigt der traditionelle Umzug durch die Marktgemeinde am 13. Februar den Faschings-Höhepunkt an. 

Die Haager Faschingsgemeinschaft der Carambas feierte in der Faschingssaison 2017/2018 gleich zwei JubiläenDie Showtanzgruppe "Carambas" selbst wird 35 Jahre, die Faschingsgemeinschaft 20 Jahre alt. Der traditionelle Faschingsumzug durch die Marktgemeinde soll die närrische Festzeit in Haag gebührend abschließen. 

Eckdaten zum Faschingsumzug: 

Die Aufstellung zum Zug erfolgt am Faschingsdienstag, 13. Februar, ab 12 Uhr in der Schäfflerstraße. Ab 14 Uhr ziehen die Narren durch die Straßen - vom Volksfestplatz aus über die Münchner Straße am Brauereiplatz vorbei mündet der Festzug in die Hauptstraße. Danach geht es mit der After-Zug-Party im Zelt der FaGeHa am Bräuhausplatz bis 22 Uhr weiter. 

Das Partyteam von SAS stellt neben der Technik insgesamt  drei DJ's, die den Gästen kräftig einheizen werden. Für das leibliche Wohl ist freilich mit Bewirtung und Barbetrieb ausreichend gesorgt. 

Die Faschingsgemeinschaft unter der Leitung von Tom Saydam hat bereits über 30 Anmeldungen entgegengenommen, darunter auch verkleidete Fußgruppen. Anmeldungen sind laut dem Veranstalter noch immer möglich auf der Homepage der FaGeHa.  

Die Themen für den Umzug 2018 reichen von "Koalitionszirkus" über "Flughafen BER" und "Airberlin" bis hin zum Altenheim. Die Besucher dürfen sich auf kreative und bunte Wagen freuen. Der Ehrenpräsident der Faschingsgemeinschaft der Carambas Haag, Herbert Zeilinger, wird den Zug wie auch schon im vergangen Jahr moderieren und die einzelnen Teilnehmer mitsamt ihren Mottos vorstellen. 

Kontrollen und Sicherheit: 

Auch heuer wird es zur Sicherheit der Besucher neben einer erhöhten Polizeipräsenz wieder Kontrollen an den Eingängen geben. Rucksäcke und größere Taschen sind daher am Besten zuhause aufgehoben. 

Flaschen sind zwar erlaubt, neu ist aber das "Klopferverbot" für die Zugteilnehmer

Spaß und Gaudi garantiert

Beim Faschingszug 2017 wurden die Haager kräftig nass: Schnee und Regen wechselten sich ab - der Stimmung tat dies jedoch keinen Abbruch. Ob Petrus dieses Mal ein Auge zudrücken wird und die Narren trockenen Fußes durch die Marktgemeinde ziehen lässt steht noch in den Sternen.  

Die Veranstalter der Faschingsgemeinschaft Haag rechnen auch heuer wieder mit mehreren tausenden faschingsbegeisterten Besuchern. Gäste aus Nah und Fern sind eingeladen, den Faschingsumzug im Herzen von Haag zu verfolgen. "Ob aktiv als Teilnehmer oder als Zuschauer: Spaß und Gaudi sind bei unserem Faschingszug garantiert."

mb

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: InnSalzach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser