Runde Geburtstage der FaGeHa gefeiert

Tanz, Kulinarik, Party - Haager Jubiläumsball ein voller Erfolg 

+
Show, Akrobatik, Tanz und Kulinarik vereinte der Haager Jubiläumsball 2018. 
  • schließen

Haag - 35 Jahre Showtanzgruppe "Carambas", 20 Jahre Faschingsgemeinschaft Haag - Beim Jubiläumsball am Samstag wurden die runden Geburtstage gebührend gefeiert. 

Die Geschichte der FaGeHa 

Festliche Roben, lange Abendkleider, schicke Anzüge: Knapp 220 Gäste feierten am Samstag, 27. Januar, im Haager Bürgersaal. Begrüßt wurden sie um 20 Uhr von Präsident Thomas Saydam und Hofmarschall Michael Grieger, die sich eingangs mit einem Geschenk bei der ehemaligen Vorstandschaft um Herbert Zeilinger für die jahrelange Arbeit im Verein bedankten. Thomas Saydam sei "stolz darauf so einen Verein übernehmen zu dürfen".

Kulinarik der besonderen Art in den Tanzpausen 

Die Showband "Agent Six" heizte den Feiernden ordentlich ein und sorgte bis zum Schluss für eine super Stimmung. Die Carambas Kids und Teenies ernteten mit ihren Choregraphien tosenden Applaus. Ein kleines Highlight gab es auch: Als Überraschungsgast "zauberte" sich Zauberkünstler Florian Otto aus Ebersberg in den Bürgersaal und begeisterte die Gäste direkt am Tisch.

Marc Vermetten und sein Team des Restaurant "Hardthaus" sorgten mit ihrem Drei-Gänge-Menü und dem Mitternachssnack für kulinarische Genüsse der Extraklasse. 

Punktgenau um Mitternacht gaben die Carambas richtig Gas: Ihre kreative Show "Light it up" rundetet das Rahmenprogramm des feierlichen Abends gebührend ab. Bis in die frühen Morgenstunden feierten die Gäste ausgiebig an der Bar und auf der Tanzfläche. Viele nutzten den Heimfahrservice und ließen das Auto in der Partynacht gewissenhaft stehen. Alles in allem ein erfolgreicher Abend für die FaGeHa. 

Impressionen vom Jubiläumsball:

Festliche Roben und schicke Anzüge wohin das Auge reicht 

Carambas heizen mit heißer Akrobatik ein

Tanz und Kulinarik vereint 

mb

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: InnSalzach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser