Über 40 Gruppen und rund 10.000 Besucher

Das war der Gaudiwurm 2018 in Neuötting: Bilder und Videos

+
Vom Neuöttinger Gaudiwurm 2018
  • schließen

Stadt Neuötting - Am Samstag war es wieder soweit: Der Gaudiwurm schlängelte sich über den Stadtplatz der Innstadt. innsalzach24.de war dabei. Hier sind Bilder und Videos vom bunten und fröhlichem Faschingstreiben.

innsalzach24.de beim Gaudiwurm 2018:

Schön war es wieder in Neuötting beim traditionellen Gaudiwurm. Schon ab Mittag hatte sich der Stadtplatz zu füllen begonnen. Der Faschingssamstag in der Innstadt ist für viele Faschingsfreunde in der Region aber auch darüber hinaus ein Pflichttermin

Um 14 Uhr startet der #gaudiwurm

Ein Beitrag geteilt von innsalzach24.de (@innsalzach24) am

Gaudiwurm 2018: Bilder vom fröhlichen Faschingsfest (1)

Das Wetter hätte etwas schöner sein können aber das schien die vielen Besucher - um die 10.000 werden es wohl auch dieses Mal wieder gewesen sein - nicht zu stören. Meist in bunten Kostümen konnte das Highlight beginnen: Der Gaudiwurm. 42 Gruppen, also Wägen und Fußgruppen, waren dieses Jahr dabei.

Die Themen: Wie immer wurden auch in diesem Jahr wieder verschiedenste Themen aufs Korn genommen. Mehrfach hatten sich Gruppen beispielsweise die Pleite von Air Berlin vorgenommen und dieses auf ihren Wagen, Plakaten etc. Ausgearbeitet. Natürlich kam auch die Lokalpolitik nicht zu kurz. Die WM 2018 fehlte ebenso wenig wie die Spaßwägen wie zum Thema "Der Schuh des Manitu".

Hier sind die Fotos und Videos vom Gaudiwurm 2018:

Gaudiwurm 2018: Bilder vom fröhlichen Faschingsfest (2)

Gaudiwurm 2018: Bilder vom fröhlichen Faschingsfest (3)

Vorbericht:

Es ist DER Termin für die Faschingsgesellschaft Neuötting und die vielen Fans des Faschings in der Innstadt: Der Gaudiwurm. Am Samstag ist es wieder soweit. 10.000 und mehr Besucher werden erwartet.

Viel ehrenamtliche Arbeit und steigende Kosten

Sie haben wieder viel ehrenamtliche Arbeit reingesteckt, die Macher des Gaudiwurms. Angefangen von den Wägen über die Fußgruppen bis hin zu den Besuchern dürfte es wieder ein buntes und fröhliches Faschingsfest in der Innstadt werden. 

Es steckt aber nicht nur viel Arbeit dahinter sondern auch Kosten für diese weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Großveranstaltung in der närrischen Zeit und diese Kosten steigen offenbar Jahr um Jahr. So berichtet die PNP davon, dass der Zug 2016 33.329 Euro gekostet hat. Die Kosten würden Jahr um Jahr steigen, so das Blatt weiter. Als Grund dafür werden die steigenden Auflagen genannt.

Um 14 Uhr geht es los

Dann setzt sich der Gaudiwurm in Bewegung. innsalzach24.de berichtet live auf Facebook. 

Lesen Sie zum Thema auch:

Das sind die Regeln für die große Faschingssause

Faschingsendspurt in der Region: Die Termine im Überblick.

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: InnSalzach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser