Viel zu sehen 

So schön war der Rosenmontag in Neumarkt

+

Neumarkt-St. Veit - Über 40 Faschingswägen und mit den Fußgruppen über 50 Mitwirkende mit rund 800 Beteiligten boten in der Rottstadt Neumarkt-St. Veit bei herrlichem „Frühlingsahnen-Wetter“ ein meisterliches Schauspiel.

Meisterlich waren die dargestellten Themenwägen aus Politik, Geschichte Kultur und Sport.  Eine Meisterleistung der Veranstalter „Rottalia“ war es die Aufstellung des Zuges auf der fast zu kurzen Bahnhofsstraße zu bewerkstelligen und dann den reibungslosen Zugverlauf durchs „obere Tor“ durch „Neumarkts gute Stube“ über den Volksfestplatz und zurück zum Bahnhof zu gestalten. 

Bilder vom Rosenmontagsumzug in Neumarkt-St. Veit Teil 1

Hilde Heimerl von der Rottalia-Vorstandschaft erklärte den etwa 4000 Besuchern im Stadtplatz und an den Straßen die einzelnen Wägen und Gruppen, die ihrerseits engen Kontakt mit den Zuschauern pflegten. Die Mitwirkenden kamen aus den Landkreisen Mühldorf, Altötting, Pfarrkirchen und Landshut, einige Schaulustige sogar von außerhalb Bayerns. Der Rosenmontagsumzug der Rottalia hat mittlerweile Freunde gefunden, die, um ihn zu erleben, auch weitere Anfahrten nicht scheuen.

Bilder vom Rosenmontagsumzug in Neumarkt-St. Veit Teil 2

Viel Spaß bei der Party „Nach dem Nachtzug“ 

Es ist Tradition in Neumarkt-St. Veit, dass im Bahnhof nach dem Faschingsnachtumzug im Kulturbahnhof ordentlich gefeiert wird. Dort ist man wetterunabhängig, aber halt beengt. Der Stimmung jedoch dient das sehr, denn die Bahnhofshalle wird kuschelig eng, und die angebotenen Speisen und Getränke nimmt man sowieso lieber im Stehen ein. 

Bilder von der Faschingsparty nach dem Nachtzug in Neumarkt

Dazu sind die Preise recht günstig, ebenso wie die Buden und Wirte im Stadtplatz mit „menschlichen“ Preisen das Feiern recht angenehm unterstützen. Die Veranstalter, die Gäste und die Sicherheitskräfte -ob Polizei oder Sicherheitsdienste – freuten sich alle über einen störungsfreien Ausgang des Umzugs im gesamten Stadtgebiet.

Fotos/Text: Karl-Heinz Jaensch

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: InnSalzach

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT