Fünfter Faschingsball der Galerie

+

Kirchdorf - Unbeschwerte Stimmung herrschte beim Faschingsball des Fördervereins der Galerie Markt Bruckmühl und des Kunstvereins Bad Aibling im "Großen Wirt" in Kirchdorf.

Die flotte Musik von Christian Kellerer lud zum Tanzen ein. Für das Motto "Theater, Theater" hatten sich die Gäste fantasievolle Kostüme einfallen lassen, Federboen, venezianische Masken, glitzernde Gewänder oder auch kleinere Maskeraden bestimmten das Bild. Bürgermeister Franz Heinritzi zeigte sich erfreut über die zahlreiche Teilnahme und trug zum Erfolg des Abends mit einem humorvollen Vortrag über Goethes Verhältnis zu den Frauen bei. Vier Freunde der Galerie, die Quattro Bassi (links), inszenierten Lieder und Schlager aus den 30er- bis 50er-Jahren. Zu "Ich hab das Fräulein Helen baden sehn" gab es eine Zinkbadewanne mit Fräulein Helen im altmodischen Badekostüm auf der Bühne (rechts). Den Abschluss der Einlagen bildeten die Galeriemitarbeiterinnen - "Die fünf Grazien" - mit Liedern und Chansons, mit Kostümierung, Gesten und Mimik auf die Hintergrundmusik abgestimmt. Auch das Lied "Theater, Theater" war dabei. Alle Akteure erhielten riesigen Beifall.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser