Faschingszug am Sonntag

Große Besuchermassen feiern beim Gmoafasching in Edling

+

Edling - Fantasievolle Wägen, schillernde Fußgruppen, Bonbons für die Kids: Unzählige Schaulustige aus dem Wasserburger Land ließen sich den Gmoafasching als närrischen Höhepunkt im Raum Wasserburg nicht entgehen:

Ab 12.30 Uhr füllten sich die Straßen zusehends mit bunt maskierten Zuschauern. Kurz nach 13 Uhr schlängelte sich schließlich der Zug vom Bahnhof aus durch die engen Straßen um die Kirche bis zum Rathaus. 

Große Themen aus der aktuellen Politik waren genauso dabei wie der eine oder andere Fauxpas der regionalen Großkopferten. Die Teilnehmer neben der Lederer Gmoa und der Wasserburger Stadtgarde kamen aus dem Altlandkreis zum Umzug zusammen. Stallpflicht für gackernde Hühner, bunte Hawai-Hemden, schwarz-weiß geflecktes Rindvieh, Wuiderer mit Reh und Hirsch oder die alten Römer - von allem war etwas dabei für die begeisterten Zuschauer.

Bis tief in die Nacht wurde im Anschluss im großen Partyzelt mit dem Kult-DJ Mark Madeira und dem Graffitti Club gefeiert. Der Edlinger Gmoafasching - alle zwei Jahre ein voller Erfolg.

Pressemeldung der Polizei:

Das närrische Faschingstreiben mit seinem Faschingszug durch Edling zog auch dieses Jahr wieder die Massen an und auch das Weiterfeiern im Zelt gehörte für viele dazu. Leider kam es im Verlauf dieser Veranstaltung zu ein paar Vorfällen, die ein Einschreiten der Polizei erforderlich machten.

So wurden vier Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz festgestellt, wobei diese nicht in der Verantwortlichkeit des Veranstalters lagen. Die mitgeführten Alkoholika oder Zigaretten hatten sich die Jugendlichen im Vorfeld "besorgt".

Im Verlauf des Abends kam es dann zu mehreren Körperverletzungsdelikten. Die Polizei bittet Zeugen der Auseinandersetzungen, sich unter der Telefonnummer 08071/91770 bei der Inspektion in Wasserburg zu melden. Tatörtlichkeiten waren vor der Kirche und im Bereich des Festzeltes bzw. der Hauptstraße.

Ziel einer Beleidigung wurde noch eine Streife der Polizei Wasserburg, der mit einer Geste sehr deutlich gemacht wurde, dass der betreffende Bürger die Anwesenheit der Polizei nicht schätzte.

Für einige feiernde Gäste die Gegenstände verloren haben, noch die gute Nachricht, dass ein paar Dinge bei der Polizei abgegeben wurden. Diese können bei der Polizeiinspektion Wasserburg abgeholt werden.

Pressemeldung Polizei Wasserburg

Fotos vom Umzug:

Faschingsumzug Edling (1)

Faschingsumzug Edling (2)

Faschingsumzug Edling (3)

After-Zug-Party Edling

Der Faschingszug im Video:

Ludwig Stuffer/mb

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT