Die Faschingsbälle im Landkreis

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Landkreis - In der ganzen Region feierten die Narren am Samstag die Inthronisation ihrer Prinzenpaare. Sehen Sie hier die schönsten Faschingsbilder:

Inthronisationsball in Vagen

Lesen Sie auch:

Auf dem Inthronisationsball am Samstag in Vagen war auch in diesem Jahr wieder einiges geboten. Zuerst bekamen Prinzessin Magdalena I. und Prinz Hansi IV. den Schlüssel der Stadt von Bürgermeister Bernhard Schweiger überreicht. Bis zum Kehraus am 12. Februar haben damit nun die Narren das Sagen. Anschließend gabes noch die Vorstellung des Hofstaates, bevor die Faschingsgesellschaft dann endlich standesgemäß feiern konnte. Und natürlich durften dabei auch die zwei Clowns nicht fehlen, die bei dieser Gelegenheit auch gleich noch eine neue Einsatzmöglichkeit für ihre Kloschwämme vorstellten. Doch sehen Sie selbst:

Inthronisationsball in Vagen

Feuerwehrball in Neubeuern

Auch in Neubeuern wurde an diesem Wochenende wieder ausgelassen gefeiert. Zahlreich strömten die Narren in die Wirtschaft Vornberger zum Feuerwehrball, der auch in diesem Jahr vom Verein der Freiwilligen Feuerwehr Neubeuern organisiert wurde. Für Stimmung sorgten die Tanzgruppen "Hot Socks" und "8 on Stage".

Feuerwehrball in Neubeuern

Krönungsball in Flintsbach

Die Mayas und Azteken (Motto der Faschingsgesellschaft Flintsbach-Fischbach) eroberten im Sturm den Schwaiger-Saal (Gasthof Falkenstein). Angeführt von ihrem Präsidenten Martin Antretter und Hofmarschall Markus Smettan tanzte die Garde und der 11er-Rat in den als Maya-Tempel geschmückten Auftrittsort.

Unter frenetischem Beifall erschien das Prinzenpaar, Prinz Karl II. (Karl Liegl) (27) und Prinzessin Rita I. (Rita Westenhuber) (22). Zu einer mystischen Musik tanzte das Prinzenpaar elegant, geschmeidig und hingebungsvoll. Viele schwierige Hebefiguren rundeten die Darbietung ab.

Inthronisationsall beim Schwaigerwirt

Die Garde, angeführt von der Kommandeuse Katharina Schrey, zeigte einen anmutige, Motto bezogene Darstellung. Homogen fügt sich dazu der Auftritt des 11er-Rates ein. Hofmarschall Markus Smettan führt eine kabarettreife Rede. Dabei fand er zu ortspolitischen Themen treffende Pointen.

Die Krönung des Prinzenpaars (Prinz erhielt ein totenkopfverziertes Zepter, die Prinzessin erhielt ein Diadem) übernahm Präsident Martin Antretter. 1. Bürgermeister Wolfgang Berthaler überreichte an das Prinzenpaar die Rathausschlüssel (kunstvoll gefertigt von Johannes Brucker) für die folgende 32-tägige Regentschaft. Mit der Ordensverleihung endete der 1. Teil des Krönungsballs.

Krönungsball in Flintsbach

Krönungsball in Rohrdorf

Unter dem Motto "New York City life" wurde am Samstagabend der Big Apple vom Hudson River an den Inn geholt. Beim Krönungsball in Rohrdorf sicherte sich Prinzessin Katharina I., Sunshine Lady aus Downtown Stetten, und Prinz Josef II., Schwungvoller Held der Thalham Bronx, bei dieser Gelegenheit die Schlüsselgewalt über das Rathaus. Bei ihrer Regentschaft stehen ihnen 13 Gardemädchen und zehn Minister zur Seite.

Krönungsball in Rohrdorf

"Badriazzo" in Wasserburg

Seit über 30 Jahren beginnt der Wasserburger Fasching mit dem traditionellen Schwarz-Weiß-Ball in der Badria-Halle. Unter dem Namen "Badriazzo" erleben die Besucher dabei eine Nacht der Sinne und Genüsse. Los ging es um 19 Uhr mit der Begrüßung der Gäste. Für die musikalische Einstimmung sorgte dabei das Trio Tonale. Durch den Abend führte in gewohnter Manier Jörg Herwig mit seinem markanten Outfit. Um 20 Uhr ging es weiter mit der Band "Night Live". Der Höhepunkt des Balls war traditionell die Mitternachts-Premiere der Wasserburger Stadtgarde. Zum Thema "Safari" wurde in diesem Fasching getanzt und nach der Premiere überreichte Bürgermeister Michael Kölbl stolz den Schlüssel der Stadt.

Badriazzo in Wasserburg

"Badriazzo" in Wasserburg - Teil 2

Fasching in Aschau – die Saison ist eröffnet

Für ein dickes Bussi der Prinzessin und einen großen Orden übergab Aschaus Bürgermeister Werner Weyerer beim Inthronisationsball der Aschauer Faschingsgilde in der Festhalle Hohenaschau den überdimensionalen goldenen Schlüssel des Aschauer Rathauses an das neue Prinzenpaar Prinz Lorenz II., „flammender Regent der Zimmererkunst zu Aufham“ und ihre Lieblichkeit Prinzessin Christine II., „charmantes Bond-Girl aus dem Reich der sieben Seen“. „Ich weiß das Rathaus ist in den nächsten Wochen in guten Händen“, sprach gar tapfer Bürgermeister Weyerer und wagte die Bitte, „besucht uns im Rathaus und bringt mir die Schlüssel rechtzeitig zurück, wir haben in diesem Jahr noch einiges zu tun“. Es sei für die Gemeinde Aschau eine Freude, dass es der Faschingsgilde seit 39 Jahren immer wieder gelinge eine Garde auf die hübschen Beine zu stellen und ein neues Prinzenpaar zu küren.

Inthronisationsball in Aschau

Bürgerball in Bad Endorf

Die Krieger und Soldatenkameradschaft Endorf e.V. eröffnete mit Ihrem traditionellen Bürgerball im Kultursaal am Park die Faschingsballsaison in Bad Endorf. Den Höhepunkt bildete der Einzug der Faschingsgilde mit Hofstaat und Prinzenpaar. Das scheidende Prinzenpaar Prinzessin Simone III. und Prinz Wasti I. legten dabei einen letzten Prinzenwalzer aufs Parkett. Zur Inthronisation überreichte Bürgermeisterin Gudrun Unverdorben Prinzessin Stephanie I., bezaubernde Hoheit aus der Welt des Tanzes, und Prinz Florian II., charmanter Herrscher über Dächer und Straßen, den Gemeindeschlüssel.

Mit Ihrem Prinzenwalzer und Showprogramm stellte das neue Prinzenpaar sein tänzerisches Können anschließend auch gleich unter Beweis. Als Mitternachtseinlage tanzten die "Hurricanes" zum Thema "Crazy Night".

Bürgerball in Bad Endorf

ps/red/stl/reh/amf

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser