Bald heißt es „Alles Walzer!“

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim – Am 7. Januar eröffnen die Debütanten-Paare den traditionellen Rosenball im Kuko. Die Walzer-Proben laufen auf Hochtouren.

Lächeln trotz schmerzender Füße ist gar nicht so leicht. Das ist nur eine der Lektionen, die von den 22 Debütanten-Paare in der Tanzschule Kesmarki vor dem Rosenball 2012 gelernt werden. Die jungen Tänzerinnen und Tänzer studieren zur Zeit eine Original-Choreographie des Wiener Opernballs ein.

Debütanten-Paare proben für Rosenball

Details über die Choreographie aus der Feder der im letzten Jahr verstorben Tanz-Legende Klaus Mühlsiegl sind noch geheim. Aber die Musik kann schon verraten werden: Der Rosenball der Faschingsgilde Rosenheim wird mit den Klängen des Menuettwalzers „Prinzess-Feodora-Walzer“ von Hugo Nicolaus eröffnet werden. In über 20 Trainingseinheiten lernen die Debütanten-Paare das elegante Reigen. Am 7. Januar heißt es dann „Alles Walzer!“ in Rosenheim.

red/cs

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © cs

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser